Kunden Feedback

Feedback unserer Patienten

ADHS

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) beginnt im Kindesalter und äußert sich durch Beeinträchtigungen in den Bereichen Aufmerksamkeit und Kontrolle von Impulsivität sowie durch ausgeprägte körperliche Unruhe – Hyperaktivität....soweit, etwas modifiziert – Wikipedia.

ADHS stellt für die Betroffenen, deren Familien und das gesamte Umfeld eine erhebliche Belastung dar. Obwohl eigentlich viele der mitauslösenden Faktoren bekannt sind, beschränkt sich die Behandlung meist auf Massnahmen, das Verhalten zu beeinflussen und die medikamentöse Therapie, oftmals das Ritalin...... Das kann sicherlich zunächst eine Entlastung für die Betroffenen sein, stellt an sich aber eine wenig zufrieden stellende Lösung dar. So vielschichtig wie die auslösenden Faktoren, ist die Behandlung mit einem ganzheitlichen Therapiekonzept ebenso breit gefächert:

  • Ernährungsverhalten/Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Defizit an Spurenelementen und Vitaminen
  • Schadstoffbelastung/Elektrosmog
  • Chronische Infekte
  • zugrunde liegende, übernommene Verhaltensmuster
  • ungelöste seelische Konflikte
  • Glaubenssätze u.v.m.

Damit wird klar, dass ein standardisiertes Behandlungsverfahren nicht funktionieren kann und die Therapiekonzepte immer individuell erarbeitet werden müssen.