Laser-Befeldung

Die Laser-Befeldung mit dem «K-Sweep», auch «PhotoPhorese» genannt, ist eine von Dr. Dietrich Klinghardt entwickelte Methode. Hierbei kommt ein grüner pulsierender Softlaser zum Einsatz. Die Befeldung verwenden wir vor allem in der Autonomen Regulations Testung (ART) aber auch in Psycho Kinesiologie Sitzungen.
Der K-Sweep überträgt die Frequenz-Information von beliebigen Stoffen in das Biophotonen-Feld des Patienten und kann daher auf verschiedene Art verwendet werden:

  • Einschwingen von Mitteln: Phytotherapeutische und homöopathische (ggf. auch schulmedizinische) Mittel können vom elektromagnetischen Feld des K-Sweep oder vom Frequenzverstärker in der Nähe des Patienten abgegriffen und ins Biophotonen Feld desselben eingeschwungen werden. Dadurch können die gleichen Behandlungserfolge erzielt werden wie bei der effektiven Einnahme der Mittel. Zum Teil kann so auf die orale Einnahme der Mittel verzichtet werden. Selbstverständlich ist dies nicht mit allen Substanzen möglich. Gewisse Stoffe braucht der Körper in physikalischer Form. Wir haben aber beobachtet, dass vorher eingeschwungene Heilmittel in der Anwendung dann effizienter sind und manchmal auch niedriger dosiert werden können.
  • Desensibilisierung: Bei Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden die unverträglichen oder Allergie auslösenden Substanzen in das Feld des Patienten eingeschwungen. Mit jeder Befeldung steigt die Toleranz gegenüber den unverträglichen Stoffen. Die Befeldung ist aber immer nur eine begleitende Massnahme nachdem die Ursachen (vielfach im Verdauungstrakt) der überschiessenden Immunreaktion des Körpers behandelt worden sind. Die begleitende Laser-Befeldung verkürzt aber die Behandlungsdauer bei Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten ganz beträchtlich.