PhotonWave/Lichttherapie

'Farbiges Licht beeinflusst sowohl physische als auch psychische Aspekte jedes Menschen' Im PhotonWave werden Farben definierter Nanometer erzeugt, die über den Sehnerv / Nervus optikus und die Retina des Patienten verschiedene Hirnareale stimulieren. So können mit Hilfe des PhotonWaves und den verschiedenen Farbspektren in der Therapie allgemeine Mängel an Lichteinstrahlung ausgeglichen werden, die beispielsweise entstehen, wenn man einen Arbeitsplatz in geschlossenen Räumen hat. In der klassischen Medizin hat sich der Einsatz von Lichttherapie bei Depressionen und Hauterkrankungen bewährt. Es gibt allerdings auch weit spezifischere Einsatzmöglichkeiten, u.a. bei Dysfunktionen des Immunsystems Allergien ADHS Depressionen Toxischen Belastungen

Im PhotonWave sind Standardprogramme gespeichert, es können aber auch Farbkombinationen individuell zusammengestellt und programmiert werden. Die Anwendung dauert einige Minuten und eignet sich hervorragend als Ergänzung und Erweiterung bzw. Verstärkung weiterer Therapien.