Zentrum für

kooperative Medizin

Zentrum für

kooperative Medizin

Image

Praxis

Auch wir selber sind immer dabei, an unserem eigenen "Heilsein" zu arbeiten. "Der (möglichst) gesunde Therapeut" ist nach unserer Meinung eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit in einer Praxis. So unterstützen wir uns auch immer gegenseitig im Bewusstsein, dass wir nicht mit gutem Gewissen etwas unseren Patienten vorschlagen können, was wir nicht selber in unserem Leben umsetzen. Der wichtigste Aspekt in der Therapie ist die Kooperation. Darum steht dieser Ausdruck auch in unserem Firmennamen. Kooperation mit unseren Patienten, Kooperation mit andern Therapeuten und Therapieeinrichtungen und Kooperation untereinander. Das wollen wir jeden Tag leben.
Image
Hanspeter Hebeisen - Naturarzt, Geschäftsführer, VR

Mit dem Zentrum für kooperative Medizin ist für mich ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen. Nach 15 Jahren „One man show“ in meiner Praxis in Burg bin ich froh, wieder in einem Team zu arbeiten. Der tägliche Austausch mit meinen Kolleginnen und die gemeinsame Entwicklung von neuen ganzheitlichen Therapiekonzepten macht sehr viel Spass und motiviert mich jeden Tag aufs Neue.

Mein Ziel ist es, jenseits von eingefahrenen Denkmodellen, bessere und effizientere Heilkonzepte zu erarbeiten. Dabei geht es nicht in erster Linie darum, einfach Neues zu erfinden, sondern aus dem unglaublich vielfältigen neuen und bewährten Denkansätzen, neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und den unzähligen Heilmethoden das am meisten Erfolg versprechende heraus zu nehmen und zum Wohle des Patienten anzuwenden. Dabei ist es unwichtig, ob diese Konzepte aus der Schulmedizin oder aus der Alternativmedizin kommen. Ganzheitlichkeit schliesst keinen Aspekt aus. Für mich ist das Wort „Ganzheitlichkeit“ nicht nur ein Schlagwort oder eine hübsche Etikette sondern Programm.

Nachdem ich mich schon in jungen Jahren zum Shiatsu-Therapeuten habe ausbilden lassen und die verschiedensten Massagetechniken erlernt hatte, kam irgendwann der Punkt wo ich diese faszinierenden Hobbys zum Beruf machen wollte. Weil für mich schon zu diesem Zeitpunkt ein breites Spektrum wichtig war, habe ich mich für die Ausbildung zum Heilpraktiker/ Naturarzt (Schwerpunkte Homöopathie, Manual-Therapien und Phytotherapie) entschieden. Parallel dazu kam das Studium der TCM/ Akupunktur. Nach meinen Abschlüssen und dem Einstieg in die vollberufliche Tätigkeit als Naturarzt war mir vergönnt, viele neue Behandlungs- und Diagnosetechniken in meine Arbeit zu integrieren. Von einer grossen Anzahl von guten Lehrern konnte ich Neues lernen. Ganz speziell profitiert habe ich vom immensen Wissen von Dr. Dietrich Klinghardt. Das Studium und die Anwendung seiner Methoden (Autonome Regulations Testung [ART], Psycho Kinesiologie [PK] und Mentalfeldtherapie [MFT]) haben meine Arbeit in der Praxis enorm effizient gemacht.

Durch die Begegnung mit all diesen Lehrern und durch meine eigenen Erkenntnisse aus der Arbeit mit den zahlreichen Patienten in meiner Praxis, hat sich ein reicher Erfahrungsschatz angesammelt. Es ist mir ein Anliegen, dieses Wissen an jüngere Therapeuten und Therapeutinnen weiterzugeben und mit ihnen zusammen immer wieder neue Wege des Heilens zu entdecken.

Image
Barbara Grussendorf - Ärztin, Homöopathin, Stv. Geschäftsführerin, VR

Aus persönlichem Interesse, habe ich direkt nach dem Medizinstudium die Klassische Homöopathie erlernt und wende sie seitdem gern an.  Weiterbildungen in der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie und ärztliche Tätigkeit in Psychosomatischen Kliniken folgten. Parallel nahm ich an zahlreichen Seminaren der Alternativmedizin teil.

Mit der Tätigkeit in meiner allgemeinmedizinischen Praxis hat sich immer mehr gezeigt, wie begrenzt die Möglichkeiten der klassischen Schulmedizin sind. Mit dem Wunsch, für meine Patienten Behandlungen anzubieten, die in Richtung Heilung gehen und damit weit über die Symptombehandlung hinaus, kamen immer mehr die ganzheitlichen Therapieansätze zur Anwendung.

Mit der Atlaskorrekturtechnik nach Atlantotec war es möglich, die Arbeitsbelastung und Reglementierung im deutschen System der kassenärztlichen Tätigkeit hinter mir zu lassen und mich auf neue Pfade zu begeben.

Das hat mich zur Ausbildung bei Dr Dietrich Klinghardt und dem von ihm entwickelten Diagnose - und Therapiekonzept geführt. Auf der Grundlage der Autonomen Regulationstestung (ART), der Psychokinesiologie (PK) und Mentalfeldtherapie (MFT) können die vielfachen therapeutischen Verfahren der Ganzheitlichen Medizin zur Anwendung kommen.

In Deutschland führe ich den Titel ‘Fachärztin für Allgemeinmedizin und klassische Homöopathie’ und habe mehrere Jahre eine eigene hausärztliche Praxis betrieben.

Die Schweizer Behörden haben alle meine Diplome anerkannt, aber eine Praxisbewilligung nicht erteilt. In unserer Praxis arbeite als Homöopathin und Atlastherapeutin.

Image
Yves Allemann - Heilpraktiker, Akupunkteur

In meiner Jugendzeit lebte ich für den Skiakrobatiksport, bis ich diesen aufgeben musste. Auch mein ursprünglich erlernter Beruf als Buchbinder forderte ein Umdenken nach einem operativen Eingriff an meiner Wirbelsäule.

Bei der Suche, nach einer neuen Herausforderung habe ich den Weg zur Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gefunden. Heute bin ich TCM- und Manual Therapeut.

Ich darf in Muttenz sowie im Zentrum für kooperative Medizin praktizieren und unterrichte für klassische Massage und Fussreflexzone in der Massagefachschule „Bodyfeet“ in Muttenz.

Es erfüllt mich mit grosser Freude, wenn ich Menschen unterstützen darf und sie zu einem besseren Wohlbefinden begleiten kann. Ich arbeite mit verschiedenen Therapieformen (z.B. Akupunktur, Schwingkissen... und viel Humor) mit denen ich schon vielseitige Erfahrungen sammeln konnte. Daraus habe ich gelernt, die fernöstliche Medizin an unsere europäische Bedürfnisse anpassen und sehe mit diesen Therapieformen eine grosse Chance, den Patienten nach seinen persönlichen Gegebenheiten zu behandeln.

Meine Aufgabe im Zentrum für kooperative Medizin ist eine Ergänzung zum bestehenden Angebot in einem tollen Team mit viel Erfahrung, so dass niemand „im Regen stehen gelassen“ wird.

Image
Mimoun Mimouni - Osteopath
Image
Alex Schneider - Naturheilpraktiker TEN i.A, Tech Coach

Schon seit meiner Kindheit war ich eine sehr vielseitig interessierte Person, die alles entdecken wollte.

Mein beruflicher Werdegang führte mich zuerst zu einer Lehre im technischen Bereich, mit anschliessendem Studium für Mechatronik an der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Im Verlaufe meines Studiums wurde mir schnell bewusst, dass nicht nur unser analytisches Denken zu uns gehört, sondern noch ganz andere, ungenutzte Potentiale/ Fähigkeiten vorhanden sein müssen.

Nebst dieser neuen Erkenntnis bewog mich auch mein Wohlbefinden dazu, eine völlig neue Richtung einzuschlagen, der Naturheilkunde.

Damit begann mein Einstieg in die Arbeit im therapeutischen Bereich, wo ich vor zweieinhalb Jahren das Studium zum eidg. Dipl. Naturheilpraktiker begonnen habe.

Die bereits abgeschlossenen Manuellen Fächern (Fussreflexzonen Massage, klassische Massage) bieten mir bereits eine wunderbare Erweiterung in der Tätigkeit als Therapeut, nebst der Hypnosetherapie.

Besonders faszinierend finde ich die Vielseitigkeit, Individualität eines jeden Menschen, was mich bestrebt, immer Neues zu erlernen und mich stets in den unterschiedlichsten Bereichen weiterzubilden.

Das Zentrum für kooperative Medizin bietet mir genau diese Möglichkeiten:

In einem Team von erfahrenen Therapeuten/innen zu arbeiten, sich weiter entwickeln zu können und die vielseitigen Aspekte einer individuellen Therapie anbieten zu können.

Ich freue mich riesig darüber, ein Teil dieses Team zu sein.

Image
Heinz Hebeisen - Therapeut, Coach

Quantenheilung als Methode der Selbstentwicklung ist etwas Grossartiges, wonach ich mein ganzes Leben gesucht und vor einigen Jahren gefunden habe.

Nach jahrelanger Tätigkeit als Berater, Coach und Ausbilder in Firmen zu den Themen

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Unternehmenskulturentwicklung
  • Ausbildung in Coaching für Führungskräfte
  • Autogenes Training
  • Selbstkenntnis/Menschenkenntnis mit der Biostrukturanalyse
  • Teamentwicklung
  • Coaching von Einzelpersonen und Teams
  • Quantenheilung

habe ich mich, u. a. auch wegen meinem fortgeschrittenen Alter (70) per Ende 2018 pensioniert und neu ausgerichtet.

Im Jahre 2011 bin ich mit der „Quantenheilung“ in Berührung gekommen. Die von Frank Kinslow verbreitete Technik, mit ganz einfachen Übungen ganz schnell ins reine Gewahrsein zu kommen (nichts mehr denken, nur noch wahrnehmen auf allen Ebenen), und auf dieser Basis am inneren Menschen zu arbeiten, haben mich total fasziniert. Ich begann mich auszubilden und zu üben, zu üben, und nochmals zu üben. Die Resultate sind spektakulär. Ich staune heute täglich, was alles auf der Basis der inneren „Stille“ auf der körperlich-materiellen, der emotionalen, der mentalen und der spirituellen Ebene verändert, resp. erreicht werden kann.

Seit 2015 biete ich nun im Coaching eine Synthese von lösungsorientiertem Coaching und Quantenheilung an. Dieses Angebot darf ich jetzt, nach meiner offiziellen Pensionierung, im Zentrum für kooperative Medizin, fortsetzen und mein Wissen und vielfältige Erfahrungen einbringen.

Es ist mir ein grosses Anliegen, den Menschen, mit diesem alle Religionen integrierenden universellen System, ein Instrument in die Hand zu geben, innere emotionale Disharmonien zu neutralisieren, Partnerschaften neu zu beleben, Konflikte zwischen Menschen zu lösen, Visionen und Ziele einfacher zu erreichen, positiven Einfluss auf seine Gesundheit zu nehmen und somit dem Leben eine ganz neue Qualität zu verleihen. Es ist das erklärte Ziel, mit einem einfachen Zugang zur grössten Energiequelle in uns, ganz viel zu erreichen, notabene ohne sich zu erschöpfen.

Image
Christine Weidmann - Naturheilpraktikerin, dipl. Fussreflexzonentherapeutin

Natur und Grad einer Erkrankung müssen an ihrem Ursprung erforscht werden – wir sollen auch nicht den Rauch eines Feuers löschen, sondern das Feuer selbst – Paracelsus –

Bereits in meiner Jugend war es mir wichtig, einen Beruf zu ergreifen, in welchem ich physische und psychische Ursachen von Erkrankungen beseitigen kann. Dies führte mich von meinem Medizinstudium weg über die Pharmaforschung bis hin zur Naturmedizin.

Es erfüllt mich mit grosser Freude, Menschen auf ihrem individuellen Weg zu Gesundheit, Freude und Energie zu begleiten und zu unterstützen. Dabei sehe ich die Entspannung als zentralen Punkt zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

So arbeite ich meist mit der Dorn Breuss-Rückentherapie und Schröpfmassage, sowie der Fussreflexzonentherapie und der reflektorischen Lymphbehandlung am Fuss. Je nach Beschwerdebild und Bedürfnis verwende ich zusätzlich die Ohrakupunktur mit Laser, Soft Laser, Schüssler Salzen, Bach Blüten, Phytotherapie, Vitalfeldtherapie und Quantenheilung.

Nach 11-jähriger Tätigkeit in meiner eigenen Praxis wurde der Wunsch immer grösser, in einem Team zu arbeiten, mich austauschen zu können und so mein Wissen und meine Behandlungsmöglichkeiten zu erweitern.

Ich freue mich sehr, nun in diesem Team arbeiten zu können.

Image
Samantha Iannucci - MPA, Tech Coach, Administration
Als Praxisassistentin bin ich am Empfang Ihre erste Ansprechsperson.  Mir liegt es am Herzen Ihre Anliegen und Fragen zu beantworten und sehe mich als Bindeglied zwischen den Patienten und den Therapeuten.

Mit Empathie, Geduld und Lebenserfahrung unterstütze ich Sie als Patient und unser Team sehr gerne und freue mich, Teil des Zentrums für kooperative Medizin zu sein.

In der Freizeit liebe ich es in der Natur zu sein, um mich sportlich auszupowern, zu entspannen und Energie zu tanken.
Image
Susanne Bauer - Administration Shop

Von der Pharma-Asisstentin zum Kundenservice des Online Shops. Als ehemalige Pharma-Asisstentin kann ich meine Erfahrungen im Bereich des Kundenservices bei unserem Onlineshop Remedium Pro gut einsetzen und Sie bei Ihren Anliegen unterstützen.

Ich schätzen die abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in mitten der Praxis mit meinen Kolleginnen und Kollegen.

Ich freue mich Teil dieses Teams sein zu dürfen.

Image
Christine Schelldorfer - MPA, Therapeutin, Administration

Von der MPA zur Therapeutin. Als kleines Kind war es schon mein grösster Wunsch, Menschen zu helfen und diese zu unterstützen.

Daher lernte ich den Beruf der MPA. Schnell musste ich feststellen, dass mich dieser Beruf nicht komplett erfüllt. Deshalb bildete ich mich zur klassischen Massage Therapeutin & Reflexzonen Therapeutin weiter.

Mit der Möglichkeit, hier im Zentrum für kooperative Medizin mitarbeiten zu können, wird für mich ein grosser Wunsch Realität. Hier kann ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln, die ich später als Therapeutin brauchen kann.

Dafür bin ich sehr dankbar und freue mich darauf das Team mit meinem Wissen und meiner Erfahrung zu unterstützen.

Image
Sabrina Sigrist - MPA, Administration Backoffice

Als gelernte medizinische Praxisassistentin, habe ich mein Wissen lange auf der Orthopädie und Sportmedizin sowie auf der Gynäkologie angewendet.

Nun wurde Zeit für eine Veränderung, das ZFKM hat mir diese Chance gegeben und ich habe mich dieser Herausforderung gestellt.

Meine Hauptaufgabe in der Praxis ist das Jonglieren mit den Zahlen im Backoffice.

Wenn not an Frau/Mann ist, unterstütze ich meine Kolleginnen am Empfang sowie an den Therapiegeräten.

Die Zeit ausserhalb der Praxis geniesse ich mit meinen Kindern und wenn immer möglich in der Natur.

Bereit mit uns zu arbeiten?

Bewerben Sie sich noch heute !

Adresse

Zentrum für kooperative Medizin AG
Hauptstrasse 47, 4153 Reinach
061 715 99 00
Mo-Fr. 09:00-12:00 + 14:00-17:00

Standort